RSSNeue Rezensionen als RSS

Rezension zum Buch:
Das andere Kind

Autor: Charlotte Link

Das andere Kind
TitelDas andere Kind 
Autor Charlotte Link
Seiten667 
VerlagBlanvalet 
erschienen2011 
ISBN978-3-442-37632-2 
Bewertet mit 8 von 10 Punkten.
8 Rezensionsspunkte

Weshalb dieses Buch?

Ich habe schon ein Buch der Autorin gelesen, was ich als recht angenehm empfunden habe, daher wollte ich natürlich auch dieses Buch lesen.

Über dieses Buch.

In diesem Roman ist die Handlung schon ein wenig umfangreicher. In einer kleinen nordenglischen Küstenstadt wird eine Studentin ermordet. Nachdem die Ermittler bereits seit Monaten erfolglos an einer Klärung des Verbrechens arbeiten, ereignet sich wieder ein Mord, der durch seine ähnliche Ausführung auf eine Verbindung schliessen lässt. Das zweite Opfer wurde nach einem Streit in der Familie ermordert. Die Polizistin Valerie Almond glaubt schon an eine schnelle Lösung des Falles, aber diesmal liegen die Dinge doch wesentlich anders und komplizierter. In der Familie gibt es ein Geheimnis, das bis in die Zeit des zweiten Weltkriegs zurückreicht.

Werbung

Buchkritik.

Auch dieser Roman ist wieder in einer wunderbar leicht zu Lesenden Art verfasst. Kurze, prägnante Sätze und überschaubare Kapitel, die den Leser der Lösung immer nur schrittchenweise näherbringt. Es bleibt also wieder viel Raum, um sich selbst Gedanken zu machen. Gut gemacht fand ich, wie die Ereignisse aus der Vergangenheit mit in den Roman eingebaut wurde. So hat eine der Hauptpersonen ihre Erinnerungen niedergeschrieben. So gelangen die Informationen an die übrigen handelnden Personen. Zu viel möchte ich hier allerdings nicht verraten, da sonst die Spannung leiden würde. Auch diesem Buch gebe ich 8 Punkte, da es mich gut unterhalten hat. Auch mit diesem Roman war ich recht schnell fertig.

Lan (4/2015)

Weitere Bücher von: Charlotte Link